Welches Cut-Programm benutzt ihr ? (2006-2013)


#81

also nach ich glaub 3 jahren sony vegas muss ich eines sagen.
Das programm ist der totale Wahnsinn :smiley:
hab ich vorher mit wmm gearbeitet aber naja das hat so manche wutausbr√ľche bei mir bewirkt und dann bin cih auf iMovie umgestiegen und das war auch toll aber hat f√ľr mich immer ncoh nicht so ganz gereicht.
Als ichs mir dann geholt hatte(hatten mir viele empfohlen und irgendwie hyped das einen ja an) dachte ich am anfang ‚Ķ ja schaut nett aus war leicht zu bedienen in meinen augen und man hatte schnell etwas zusammengebastelt aber jetzt nach den 3 jahren (ja ist eig eine recht kurze zeit wenn ich so bedenke das manche mit premiere 5 jahre arbeiten :smiley: ) find ich immer neuere sachen die ich vorher nicht gewusst oder gefunden hab. Ich legs wirklich jedm ans herz :D. Es ist einfach in meinen Augen das Programm schlecht hin f√ľr video bearbeitung, es sagen zwar welche das AE besser ist aber in meinen augen ist AE eher eine Erweiterung f√ľr sony vegas wo man sachen noch hinzuf√ľgen kann. Es ist f√ľr mich eher kein videoschnittprogramm(glaub auch nicht das es jemals eines war) sondern ein Programm mit netten Effekten wo man auch 3d projekte machen kann. Ich hab mir auch mal magix oder Premiere angeschaut und hab das Grauen bekommen xD Ich glaub ich bin einfach zu sehr an sony vegas gew√∂hnt :slight_smile:


#82

Zum schneiden benutze ich Sony Vegas

f√ľr effekte und den Feinschliff AE ^^
Manchmal bin ich auch der Meinung unbedingt etwas nur mit AE zu machen und das ist echt wahnsinnig futzelig -.-
ganz ehrlich ich habs noch nicht geschafft etwas längeres als 30sec mit AE zu erstellen xD
Ich weiß auch gar nicht obs wirklich besser ist , wer sich mit SV gut auskennt kriegt glaube ich viel damit hin ^^
im 3d bereich wird mit Sony Vegas bisschen m√ľhsam xD

Mgix hatte ich auch mal ausprobiert und ich fands schrecklich :open_mouth:

ich werd wohl bei SV bleiben xD


#83

Ich habe ehemals, (als ich mir √ľberlegt habe, ernsthaft AMVs zu machen) nur AE besorgt.

Dass das Ding eigentlich nicht zum schneiden gedacht ist, habe ich erst später rausgefunden ^^ . Bis dahin hatte ich aber schon ein AMV fertig (4 Minuten rein in AE).
Das war nat√ľrlich die H√∂lle :wink: . Die Aktion hatte aber als Nebeneffekt, dass ich mich echt gut mit AE angefreundet hatte.
Danach habe ich versucht mit Premiere was zu machen … aber irgendwie fehlten mir immer so kleine Funktionen (oder ich habe sie nicht gefunden).
Um mir das Leben zumindest etwas zu erleichtern, bin ich seitdem dazu √ľbergegangen, alle Szenen in Premiere (aus) zu schneiden und dann dierekt in AE zusammenzuf√ľgen.

Das ist vermutlich immernoch total ineffizient … aber der Mensch ist ein Gewohnheitstier :rolleyes:
Wenn ich mich 1zu1 an den Guide hier halte (also alle Szenen einzeln vorliegen habe), kann ich sogar recht gut solo in AE arbeiten :thumbup: … aber das macht nur bei ICs wirklich Sinn (denke ich).
Ich mag Schachtelsätze und Klammern ^^


#84

also ich hab bereits ein paar verschiedene Produkte versucht und damit auch ein AMV¬īs geschnittn.

mein 1. Schnittsoftware:
war von Corel Ulead VideoStudio 11; (pro:√ľbersichtlich,Super f√ľr den Einstieg,gen√ľg. VideoSpuren; kontra:wenig Visuelle M√∂gl. und Effekte)
mein 2. Schnittsoftware: war von Magix VideoDeluxe 15; (pro: l√§uft fl√ľssig,viele VideoSpuren,genug Effekte; kontra: Effekte?)
mein 3. Schnittsoftware: war von Pinnacle StudioUlitmate 12; (pro: l√§uft fl√ľssig, viele Effekte, √ľbersichtlich; kontra: nur 3 Videospuren)
mein 4. Schnittsoftware: war von Sony VegasPro 8; (pro: viele Spuren, ausreichend Effekte, Mask; kontra: leicht instabil, braucht viel Arbeitsspeicher)
mein 5. Schnittsoftware: ist derzeit (bitte nicht lachen)Sony Movie Studio 12 :rolleyes: , auch nur weil meine Pro 8 Version auf meinem Notebook nicht mehr funzt X( .
mein 6. Schnittsoftware: ???

aber es l√§sst sich mit alle sw gute AMVs machen, da gibt es kein " das beste". F√ľr mich ist z.B SonyVegas nicht das beste Programm zum Bearbeiten, auch wenn viele das Gegenteil behaupten. Bisher hab ich auch nie AfterEffects benutzt, m√∂chte ich nur mal erw√§hnt haben, aber kommt sicher irgendwann einmal ;).


#85

wie sagte schon mal jemand zu mir: ‚Äúnicht das program sonder der benutzer macht das video‚ÄĚ
weis auch nicht aber leute die prompt behaupten das ein program das beste sei… nun… die machen ca 3 naruto/op/bleach videos pro wochen und klatschen sich bei jedem neuen view auf die schulter :smiley:
AE ist, wenn man von schnittprogrammen redet, aber etwas deplaziert da das ‚Äúeigentlich‚ÄĚ ein effekte bzw nachbearbeitungsprogramm ist, obwohl mehrere leute das auch komplett f√ľr den schnitt nutzen.
alle program der ‚Äúoberen riege‚ÄĚ haben f√ľrs und wieders. Vegas bietet vieles was FCpro und Premire nicht bieten und die zwei wiederum sachen die vegas nicht bietet und die boten sich unterinander auch noch aus. entscheident ist eigentlich nur wie gut man das programm kennt, dann kann man die schei√üe mit fast allem rocken :smiley:


#86

da bin ich gleicher Meinung, du sprichst mir aus der Seele Bro.

das nenn ich mal Tacheles reden :thumbsup: .

Ich find ja Prmiere Pro, wie ich es mal sah, von der Oberfl√§che eher un√ľbersichtlich, so kams mir halt vor. Kann es sein dass es ein reines Schnittprogramm ist, weil zum cutten ist sicherlich gut, aber wenn man es visuell upgraden will dann hat es wenige features.

Final cut kenn ich leider am wenigsten.

@NOSS: was benutzt du momentan?


#87

und genau das is premiere auch. klar es hat ein paar effekte und tools kann man auch noch reinklatschen um noch etwas mehr vielfalt zu bekommen aber ‚Äúeigentlich‚ÄĚ machste in premiere das grobe hack und dann schmeiste es in den kutter aller AE um das Br√§t nochmal richtig fein zu bekommen und ne geile wurst draus zu machen, denn du weist ja: Friendship is Wurst!

ich verwende immernoch das gut alte Vegas 7 ^^
auf arbeit verwende Edius 6 und f√ľr projekte dann premiere mit AE‚Ķ von daher‚Ķ hmmmm‚Ķ mein fav bleibt zum schneiden Vegas weil A. Widnoofsystemfan und B. es einfach f√ľr mich schnell √ľbersichtlich und im vergleich zu allen premieren echt stabil ist :3
und ich hab das prog immer noch nicht voll ausgeschöpft in seinen möglichkeiten


#88

Ich persönlich arbeite mit dem Premiere Pro + After Effects Combo. Mit einem schnellem PC und der Möglichkeit innerhalb von Premiere einen AE-Clip zu öffnen ist es unglaublich stark!


#89

@Noss: du hast also auch mit Edius 6 Erfahrung?! :?:
hmm… kannst du mal ein paar Fakten beschreiben?
*wie es so von der oberfl√§che ist es ist √ľbersichtlich oder kompliziert?
*wie lässt es sich mit Plug-Ins zusammenarbeiten?
*wie sind die Renderzeiten, so f√ľr 5 min mit vollgestopftem(is nur ein Beispiel^^) Effekten?
was ist deine persönliche Meinung, was ist positiv und was negativ? die technischen Fakten kenn ich.
Es soll auch eher eine Profi-Schnittsoftware sein und die Bedienoberfläche gibts nur auf Englisch was ich weiß.

Aufjedenfall hat es wohl f√ľr dich nicht ausgereicht,dass es dein Lieblingsprogramm ist.


#90

also das die benutzeroberfläche NUR englisch ist… is bullshit :smiley:
weis nicht wo du das aufgeschnapt hast aber da kann ich nur kurz dr√ľber lachen ^^ die is n√§mlich nur auf √§gyptisch zu erhalten xD
ne joke gibts nat√ľrlich auf deutsch ^^

die oberfl√§che ist schon recht √ľbersichtlich, jenachdem wie man es sich einrichtet eben und wie gut man die verschiedenen shortcuts kennt. ich muss halt damit arbeiten wegen dieverser outputs die in dem program funzen aber nicht in premiere, bzw das teil iwie mpg¬īs ander codiert als premiere und wir diese art der mpg¬īs brauchen f√ľr einen unserer verbreitungswege. Das program arbeite eben mit Bins was sehr √ľbersichtlich is im vergleich zu premiere oder AE die eine echt schreckliche ordnerstruckturverwenden‚Ķ is echt abartig‚Ķ allerdings sind einige darstellungsformen von edi einfach f√ľrn eimer‚Ķ selbstgesetzte fades in bild und ton muss man extra erst aktivieren, beschleunigen geht nur √ľber direkteingabe und nicht √ľber ein werkzeug und die spurendarstellung ist und bleibt einfach gresslich wie ich finde‚Ķ

rendern tuts jetzt nicht wirklich efektiv schneller wie premiere oder Vegas, denn ich hab in edius nie wirklich iwas gor√üartig mit effekten gemacht da ich mir auf der arbeit schlecht selbst angeeignete bundles draufhaun kann und die standarts dadrin zumindest was das betrift √§u√üerst reudig sind‚Ķ ebenso wie Maskierung‚Ķ kannste in dem program genauso wie in premiere vollkommen √ľbern jordan schmei√üen‚Ķ was mir nur sehr stark aufgefallen ist (kann aber auch am vollgestopftem rechner liegen und an den teilweise echt verflucht gro√üen projekten) ist das das programm wirklich schei√üe lang zum laden braucht‚Ķ bzw zum starkten‚Ķ andersherum kann ich aber sagen das edius im vergleich zu premiere und vegas wirklich eine sehr solide preview hat‚Ķ wenn man da mal was rendert und dann abspielen will dann l√§uft das ruckelfrei durch was ja sowohl bei premiere als auch bei vegas stark hardwarebezogen ist ob das nun WIRKLICH ruckelfrei usw abl√§uft trotz rendering (is zumindest bei mir immer so das dennoch oft ein kleine ruckler drin ist was bei zeitgenauem schnitt nat√ľrlich etwas die h√∂lle ist da man dann der preview nicht traun kann :D)

Was plugins angeht kann ich dir wenig sagen‚Ķ hab geh√∂rt von nem kollegen das es ein AE-plugin gibt womit man wohl AE-kompositionen importieren kann, selbst gesehen hab ich aber noch nichts davon‚Ķ und wir nutzen es generel nur f√ľr nen EB-Schnitt und da braucht man jetzt nicht die fetten effecktetools oder √§hnliches‚Ķ von daher haben wirs in der standartfassung weil mehr auch nicht notwendig ist‚Ķ daher sory‚Ķ √ľber plugins kann ich dir diesbez√ľglich nichts sagen ^^"

Edius is f√ľr mich ein Arbeitstier‚Ķ wenn man sich gut drin auskennt kriegt man in dem ding echt einen schnellen echt guten soliden schnitt hin aber keine gro√üen kunstwerke‚Ķ also ich mit meinem wissen dar√ľber zumindest nicht‚Ķ es sich mal an zu schaun kann sicher nicht schaden, allerdings f√ľr unsere zwecke wird es schwerlich seinen nutzen finden da die soundwavedarstellung wirklich und das mein ich im ernst‚Ķ vollkommener humbug ist‚Ķ da siehst du nur ne matschige wurst anstatt jeden einzelnen peak‚Ķ zumindest wenn die mukke auch mal durch nen gescheiten kompressor durhc ist kannste es fast schon vergessen in edius gescheite waveform zu sehen xD


#91

Da hier ja schon heftig disskutiert wird…hätt ich auch mal eine Frage! :slight_smile:

Habe ja erst 2 Amateur AMVs erstellt und beide mit so einer ‚ÄúTestversion‚ÄĚ von Magix VideoProX3

Jetzt w√ľrd ich mich aber mal nach einer Vollversion umsehen und da hier auch Sony ganz
populär ist wollt ich mal fragen ob hier jemand einen direkten vergleich hat (Magix zu Sony)
bzw. Erfahrung mit beiden Programmen und seine Empfehlung

Da ich ja nur Magix kenne…wäre sehr hilfreich! :wink:


#92

Magix Pro guckt sich die Videospuren von unten nach oben an. Das ist was mir so auf Anhieb aufgefallen ist. Kenne sonst keinen NLE der so rum funktioniert.


#93

ich benutze sony vegas pro 10 xD

porgramm ist gut, effekte sind gut, qualiteat ist gut, ich bin gut, alles gut :smiley:

kann ich jedem weiterempfehlen ^^ (ausserdem finde ich kann man das programm, trotz der vielen funktionen schnell lernen )

Zu magix pro kann ich jezz nix sagen, da ich es selber noch nie probiert habe


#94

@NOSS:
jetzt aber‚Ķnun muss ich mich doch mal bei dir f√ľr deine bombastische Beschreibung √ľber Edius herzlichst bedanken‚Ķ 8o .
wie ich sehe und hoffe auch andere, nimmst du die Fragen sehr ernst… vorbildlich sind auch deine Antworten, nicht nur bla bla bla sondern konstruktives BLA BLA BLA.
danke f√ľr den Einblick, jetzt bin i a bissi gscheiter.

@Riegi:
also ich kann/will dir keinen Vergleich vom Magix und Sony(beide Pro) anbieten, meine pers.kleine Erfahrungsberichte √ľber diese SW¬īs hast eh sicher gelesen. :thumbup:
aber diese liegen auch paar Jahre zur√ľck. also wenn du bereits mit der Testversion vertraut bist,dich wohl f√ľhlst und bereits 2 Werke vollendet hast‚Ķkannst du dich ruhig f√ľr diese entscheiden,also ich bin immer erfreut, wenn jemand ein gutes AMV macht‚Ķ und zuh√∂ren bekomm‚Ķdas wurde mit magix gemacht :thumbsup: .


#95

Da Linza :smiley:

@MISO

Ja die hab ich gelesen :slight_smile:

Nur das ich das jetzt nicht falsch versteh‚Ķwas hast du eigentlich damit gemeint, bei magix jetzt: ‚Äúkontra: effekte?‚ÄĚ

Ich hab halt keinen vergleich zu anderen Programmen und mein größtes Problem zur Zeit ist, das Magix des öfteren, bzw bei gewissen funktionen auf gut deutsch
einfach abkackt…alles funktioniert nur magix hängt…dann alles futsch

Bin mir nur nicht sicher obs am Programm oder am PC (nicht mehr der aktuellste) liegt
das eine mal hat sich mein Fernseher abgeschaltet (automatisch nach einer gewissen zeit) und da der Fernseher an der Grafikkarte hängt,
stellt sich der PC auch darauf ein…und ja da war es das erste mal! Magix hängt, projekt nicht zwischengespeichert und alles weg :frowning:

Ansonsten wär ich zufrieden ja :smiley: nur noch ein bisschen unerfahren…


#96

XD…so ist es.

am Anfang war es ausreichend‚Ķaber nachher als ich mit dem Programm einarbeitete war es jedoch dann etwas begrenzt, hatte ja nicht die ‚ÄúPro‚ÄĚ Version.

Und weshalb du gerade so Probleme mit Magix hast,…wahrscheinlich so wie du schon sagtest, es kann am PC oder an der Software bzw. an der Kompatibeliät liegen, denn falls du einen etwas älteren PC hast, da ist es schon leicht möglich, dass die SW nicht so kompatibel ist. Du hast ja die PRO Version von Magix…tja
und die verlangt schon gewisse Forderungen an Ausstattung, denk ich mal.

das ist bitter, kann ich verdammt gut verstehn. Da leide ich mit jeden mit dem das passiert. ;(
Ist mir auch mal passiert und sicher vielen anderen auch. Info: du kannst normalerweise bei jedem Programm so einstellen,dass es automatisch speichert.
Und glaub mir, Vegas kann auch total spinnen‚Ķwas ich grad selber sp√ľr, genau dann wenn ich mit Effekten arbeite. Auch Vegas ist leicht instabil,leider.

Ansonsten,solltest du doch nochmal eine andere Software testen;Vegas, Pinnacle, Corel, Avid…ist die beste Lösung, mach mal ein AMV mit einigen dieser
Testversionen. :wink:
Und diese musst du uns allen nat√ľrlich zeigen. :thumbsup:


#97

Ja also hab mir jetzt mal zum probieren eine Version von Vegas und Magix video pro x4 besorgt! Was effekte angeht…ja da wären wieder extra pakete zu kaufen…tja

Hab in vegas nur mal kurz reingeschaut und muss sagen…naja hab mich nicht wirklich zurechtgefunden…

Pro x4 l√§uft zwar besser und fl√ľssiger aber sobald es an gewisse effekte geht, naja st√∂√üt meine CPU an ihre grenzen -.- dann ruckelt und lagt
das bild und das editieren wird sehr anstrengend…

Ja denke da kann sicher jeder mitf√ľhlen wenn das passiert :smiley:

Naja werde eher bei magix bleiben‚Ķund wenn wieder mal was fertig is kommts nat√ľrlich hier rein :wink:


#98

das bekomm ich auch gelegentlich zu sp√ľren. CPU,Arbeitsspeicher,Graphikkarte,‚Ķdes alles san so Hundskriterien X( .
und wenn man man einem Notebook arbeitet, umsomehr.

aber hey, alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei :thumbsup:

bist ja erst im Anfangsstadium.


#99

verwende Sony Vegas Pro 12 und sollte ich wieder Hitfilm 2 : Ultimate funktionst√ľchtig kriegen dann auch das


#100

Meine ersten Videos habe ich mit Movie Maker gemacht, dann bin ich kurz umgestiegen auf ein etwas besseren Programm (Name vergessen XD), welches inklusive zu einem USB-Videograbber war.
Vor gut 2 Jahren habe ich mir dann Vegas Movie Studio 10 geholt, da ich damals dachte es h√§tte gleiche Funktionen wie Vegas Pro (auf Kopf schlag :)). Es ist kein schlechtes Programm und meiner Meinung nach ein guter Einstieg um gute AMV zu machen. Man hat zwar nicht die tollen Tools wie bei Adobe After Effect oder Vegas Pro, doch ist es f√ľr 40-60‚ā¨ (Sch√§tzung) und einfach Bedienung, sowohl g√ľnstig als auch f√ľr Anf√§nger wie mich, super geeinet. Nat√ľrlich will ich eines Tages auf Vegas pro wechseln, doch muss ich erstmal daf√ľr sparen und nen neuen Computer kaufen (meiner ist sehr veraltet) !