Anime Herbst 2022

Original veröffentlicht unter: https://animemusikvideos.de/2022/10/04/anime-herbst-2022/

Der Herbst 2022 scheint, was Anime betrifft, sehr gut aufgestellt. Beliebte Serien wie Bleach, Hero Academia und SPYxFamily kehren zurück und auch neue Anime wie Chainsaw Man versprechen gutes. Zwar wurden noch nicht zu allen Serien, die ich gucken möchte, die ersten Folgen ausgestrahlt, aber das was es bereits gibt kann sich sehen lassen. Eindrücke dazu findet ihr dann wie immer in unserem Community-Forum. Welche Serien schaut ihr selbst und was würdet ihr empfehlen? Schreibt es in die Kommentare!

1 Like

Ich gucke grade 11 Anime aus der Herbst-Season und warte noch auf 2-3, aber hier ein paar Worte zu den aktuellen:


Akiba Maid War (7/10) - Das von @Streicher geliebte Genre „Girls with Weapons“ kehrt zurück. Überraschend abgefuckt und gory, an der Grenze zu verstörend. Ist dennoch glaub mehr ein Fun Anime.

BLEACH: Thousand-Year Blood War (5/10) - Ich habe nur die ersten 17 Folgen von Bleach geschaut und dachte mir: Let’s do it. Natürlich versteht man kaum, was abgeht, aber die Animationen sind ganz gut!

Bocchi the Rock! (7/10) - Schüchterne Mädchen gründen eine Band, oder so. Ist ganz cute. Hab Bock auf mehr.

Chainsaw Man (7/10) - Vermutlich der Meme Anime diese Season. Ein bisschen zu viel CGI, aber schaut gut aus. Der Main ist ein bisschen zu sehr Lappen, aber bin trotzdem gespannt, was noch kommt.

Golden Kamuy 4th Season (8/10) - Macht da weiter, wo Season 3 aufgehört hat. Wer Golden Kamuy mag, sollte es gucken.

Kage no Jitsuryokusha ni Naritakute! (5/10) - Ein High School Anime, der zum Isekai wird. Die erste Ep war sehr Mau, aber die Aussicht auf 20 Assassin Waifus lässt mich zumindest noch die nächste schauen.

Mobile Suit Gundam: The Witch from Mercury (8/10) - Oder auch Gundam Witch. Zwei Waifus steuern Roboter. Die Animationen sind Top, ddie Chars cool, und das größere Gundam Universum unwichtig. Gundam is back???..?

Reincarnated as a Sword (7/10) - Ein Dude wird als Schwert wiedergebohren und ist mega happy darüber. Ein Sklaven Katzenmädchen findet ihn und die beiden ziehen durch die Welt. Könnte gut werden.

SPY×FAMILY Part 2 (9/10) - abc
Der zweitbeste Anime des Jahres kehrt zurück und ist noch mehr wholesome und awesome, als ich ihn in Erinnerung hatte.

Urusei Yatsura (6/10) - Ein Anime aus der Urzeit kehrt zurück. Die Serie scheint ein Reboot zu sein und vorwissen ist nicht erforderlich. Die Animationen sind sehr cool, jedoch darf die Serie gerne noch ein Bisschen Inhalt bekommen.

Uzaki-chan wa Asobitai! ω (8/10) - Wholesome Uzaki kehrt zurück und ich bin sehr zufrieden damit.


Die Anzahl meiner geschauten Anime reicht mir momentan völlig und vermutlich werde ich noch 1-2 droppen, je nachdem, ob ich bei euch noch weitere Empfehlungen aufschnappen kann. Go go go :uw3:

1 Like

Meine ersten Gedanken zur Herbstseason, wieder nach Potential sortiert und in Farbe.
Der Herbst sah schwach aus, aber wenn auch die Qualität in meinen Top 6 noch stark schwanken kann, so bin ich vom Potential schwer überrascht. Es ist die Season der CGDCT.
(Cute Girls doing cute Things)

Die klaren Empfehlungen:

Bocchi the Rock! Gute Musik, nachempfindbare Charaktere, Bomben Voice-Acting, Starker Zeichenstil und genau richtig überzogen. Comfy Show über eine Introvertierte, die alles richtig macht. Für mich Anime of the Season.


Akiba Maid Sensou Krieg der Maidcafes, Yakuza Style. Übertreibender Absurdismushumor kombiniert mit einer genialen Musikeinlage führt zu einer schwer empfehlenswerten ersten Episode. Ich weiß aber ehrlich nicht, ob ich eine 2. Episode packe.

Die Bewertungen:

Chainsaw Man Wer hat nicht von Mappas neuen Blockbuster gehört. Die Erwartungen sind hoch und sie werden Qualitativ trotz 3D erfüllt. Es wurde ein Action feuerwerk versprochen, und ich bin ehrlich gesagt megaglücklich stattdessen so eine ruhige, und vor allem unübliche Atmosphere genießen zu können. Denji ist für mich ein bisher wirklich einzigartiger Charakter, welchen ich so in Anime noch nicht sehen durfte.

Blue Lock Hier wird ein Feuerwerk von Animationen gezeigt, und es sieht nach einer Geschichte über Egoismus und Wachstum aus. Alleine für die Bildgewalt ist es wert hier reinzuschauen.

Do It Yourself!! Der rechtmäßige Ort des Handwerks in einer durchautomatisierten Welt. Besonderer Hauptcharakter und spielerischer Zeichenstil sorgen für volle Überzeugung bei mir.

Spy x Family Part 2 Nachdem S1 ab der Mitte eine massive Flaute aufwies, und auch die Comedy abseits der Eleganz immer seltener trifft, bin ich froh über das neugewonnene Tempo in der Story.
Zusatzeinwurf: Die Animationen des OP scheinen von den selben Verantwortlichen zu sein, welche auch für JJK’s, Ousama Ranking’s und Senpai ga Uzai’s OP zuständig waren.

Boku no Hero Academia 6th Season Der Krieg beginnt. Mit etwas mehr Budget als in den letzten beiden Seasons. Die Finalen Arcs werden vorraussichtlich nicht die Fehler der Big 3 begehen.


Ab hier wenn man die Zeit hat:

The Little Lies We All Tell zeigt vier durchschnittliche Mädchen in der Schule, hier gibt es nichts besonderes zu sehen. Bitte weitergehen. Hier ist nichts notierwürdiges vorhanden.

Shinobi no Ittoki Einer der Originalanimes der Season, und ein moderner Take auf Ninjas in der Neuzeit. Spannende Welt mit ausreichendem Budget für die notwendige Action.

Fuufu Ijou, Koibito Miman. In dieser Romcom werden alle Schüler der 3. Klasse in Pärchenwohnungen gesteckt und müssen nun Pärchenstuff miteinander machen um eine gute Note zu erreichen. Natürlich müssen beide Protagonisten die Zähne zusammenbeissen, das Ziel ist die Top 10, damit sie mit ihren Crushes die Partner tauschen können. Stark gezeichnet wenn auch viele Standbilder verwendet werden.

Kage no Jitsuryokusha ni Naritakute! Ein Cringelord in seinem Element. Wenn der Chuni auch wirklich die Kräfte hat die er sich vorstellt, und selvaware ist. Gute Komödie die anders als andere Shows diese Season über 20 Episoden Unterhaltung bieten wird.

Tensei shitara Ken Deshita Süße Maincharakterdynamik sorgt für einen vergleichsweise hochqualitativen Isekai. Fran zuzusehen heilt meine Seele.

Renai Flops Wenn man einem Mädel die aufgeklaubte Unterhose zurückgeben möchte, und ausversehen einen BH aus der Jackentasche fischt, welchen man ebenfalls am selben Morgen aufgeklaubt hat, erinnert das Drehbuch an eine Amalgamation aus Ducktape und Treibholz. Der Trashharem zeigt aber ein semiinteressantes Sci-Fi Setting.
UPDATE: Die zweite Episode zeigt besseren Humor und koherentere Handlung.

Shinmai Renkinjutsushi no Tenpo Keiei Atelier der Anime. Schwächelnde Animationen, aber starke Zeichnungen und Hintergründe. High Fantasy Slow Life kann Hit oder Miss sein, hier ist es ein Hit.

Yuusha Party wo Tsuihou sareta Beast Tamer, Saikyoushu no Nekomimi Comfy Fantasy RPG like (Trashharem-) Isekai. Ist halt der 5. Beasttamer in 3 Seasons.

Koukyuu no Karasu Sehr sympathische Charaktere und ein chinesisches Königreich mit Magie bieten viele Möglichkeiten. Trotz wahnsinnig guter Zeichnungen fällt es mir schwer mehr als 10 Minuten am Stück zu schauen, der Beginn ist schlicht uninteressant.

Futoku no Guild Der obligatorische Hentai welcher sich zu den Animes verirrt hat. Verglichen mit einem gewissen Heiler ist er wesentlich zahmer und süßer, hat aber auch um den selben Faktor weniger Inhalt. Der Hauptcharakter ist im Gegensatz zu allem anderen tatsächlich interessant und sympathisch, für seichte Unterhaltung reichts auf alle Fälle.

Uzaki-chan wa Asobitai! Double My XXXXX is a cute Girl and annoying Part 17. Diesmal wieder Sugoi Dekai Studentin. Schon Season 1 habe ich nicht beendet, aber es ist mehr vom selben.

Noumin Kanren no Skill bakka Agetetara Nazeka Tsuyoku Natta. Der Trash Power Fantasy Anime hat einen herzhaften Lacher aus mir locken können, als eine Boomerangkarotte einen Drachen im Himmel explodieren ließ. Die seltenen CGI Passagen lassen aber die Augen bluten.


Von folgendem rate ich ab:

Derzeit noch nichts ; )
Ich habe diese Season die Animes etwas strenger gewählt, und nur der Farmer bemüht sich hier reinzu schieben.

Animes die ich bisweilen noch nicht geschaut habe aber vermutlich zu empfehlen sind (sortiert nach hype):
Mob Psycho 100 III
Fumetsu no Anata e 2nd Season
Mobile Suit Gundam: The Witch from Mercury
Golden Kamuy 4th Season

2 Like

Nachdem ich noch Bucchigire der letzten Season zuende geguckt habe, wende ich mich jetzt auch der aktuellen Season zu. Bucchigire war ganz nett. Definitiv mehr als wonach es zunächst aussah. Ein solider Samurai-Anime. Nichts besonderes, aber hat mich bis zum Schluss unterhalten.

Diese Season ist für mich aber anscheinend kaum was dabei.
Ich habe in den Legend of Mana Anime reingeschaut, aber obwohl der optisch dank der aus dem Spiel entliehenen Designs erst viel hermacht, scheint er auch der „Story“ des Spiels zu folgen, was totlangweilig kommt. Ich habe das Spiel nie gespielt, aber ich habe stark den Eindruck damit wäre man sehr viel besser beraten.

In Bibliophile Princess und Management of a Novice Alchemist schaue ich bei Gelegenheit mit meiner Frau rein. Den Manga zur bibliophilen Prinzessin hat sie wohl gelesen und ist sehr hyped.

Einzig das heute erschienene The Little Lies We All Tell werde ich jetzt weiterschauen. Vier „Mädchen“ die alle ein beklopptes Geheimnis haben. Die Show ist mega dumm und völlig überzogen, aber hat mich gerade deswegen zum Lachen gebracht. So blöd kann man garnicht denken und dann ist man doch überrascht.

Wo Bocchi the Rock! hier so gelobt wird kommt das mit auf die Liste, aber ansonsten hole ich wohl Summer Time Render nach.

Honorable mention: Seit heute werden auf dem Uma Musume YouTube Channel 3 Minütige Shorts hochgeladen. Untertitel gibt es keine und sie scheinen mir nicht halb so kreativ und gut zu sein wie die letzte Short Reihe „Umayon“.

2 Like

Ob wohl ich mit der letzten Season noch nicht fertig bin, habe ich mich jetzt doch schonmal über die neue informiert. Viel habe ich erstmal nicht gefunden.

„Neue“ Animes:

  • Chainsaw Man Ich habe mich hier vom Hype anstecken lassen. Die Genre sehen passend aus, mal sehen was das wird.
  • Fate/strange Fake: Whispers of Dawn Ich hatte den nach dem Trailer? mit in die Liste aufgenommen. Bin mal gespannt was das wird. Scheint nicht von Ufotable umgesetzt zu werden, sondern von A-1 Pictures :thinking:

Sequels:

Von eurer Beschreibung her könnte Akiba Maid War auch für mich interessant sein. Ich behalts mal im Hinterkopf :malteflirt:

Ich werde erstmal weiterhin Sachen aus der letzten Season fertig schauen und mir ein paar andere Animes vornehmen, die ich schon eine Weile vor mir herschiebe. Im Januar werde ich mich dann der aktuellen Season zuwenden :uw3: Wenn ich mit der letzten Season durch bin, schreibe ich noch mein Fazit im entsprechenden Thread.

1 Like

Hab in folgende bisher reingeguckt:

Gundam: The Witch From Mercury (8/10)
Unsere Hauptcharakterin ist vom Merkur und nimmt ihren Gundam mit. Ein frischer, neuer Wind für das Franchise, das hier ist ein Ableger für den man den Rest von Gundam nicht gesehen haben muss. Animationen und Soundtrack sind phenomenal, was es für mich verkauft.

Chainsaw Man (7/10)
Unser Hauptcharakter ist arm, fusioniert mit seinem Kettensägen-Hund und wird zum Kettensägen-Mann und zersägt Monster. Macht Spaß zu gucken, sehr skurril. Mal sehen ob es dem Hype gerecht wird.

Akiba Maid War (6.5/10)
Unsere Hauptcharakterin wird in den Mafia-Krieg der Maid Cafés verwickelt. Gewalt ist die einzige Lösung scheinbar. Gute Parodie / schwarze Comedy bisher, hoffentlich flaut es nicht ab später.

Do It Yourself! (6/10)
Unsere Hauptcharakterin lebt in einer hochautomatisierten Zukunft, tritt aber einem Heimwerker-Bastelverein bei. Nicht ganz auf Yuru Camp comfy Niveau, aber immer noch sehr entspannend.

Bocchi the Rock (6/10)
Unsere Hauptcharakterin hat Gitarre spielen gelernt, weil sie schüchtern ist. Hab einen K-ON verschnitt erwartet, aber eine unterhaltsame Comedy bekommen.

Urusei Yatsura (6/10)
Unser Hauptcharakter ist Playboy und macht aus versehen einer Alienprinzessin im Tigerbikini einen Antrag. Neuauflage eines OG-Haremanime. Viele der Witze ziehen heute nicht mehr, aber die moderne Fassung des 80er Artstyles sieht prächtig aus.

Fortsetzungen, die ich weitergucken werde:
Spy x Family (7.5/10)
Altbewährt und noch nichtmal eine wirkliche Fortsetzung, da zusammen mit cour 1 produziert

Mob Psycho 100 (7/10)
Ich bin mir nicht sicher warum nochmal eine Fortsetzung gemacht wurde denn Staffel 2 hatte ein super Ende das den Abschluss hätte darstellen können. Aber ich lass mich mal überraschen.

To Your Eternity (-/10)
Noch nicht angelaufen, bin aber gespannt wie es weitergeht

Angefangen aber nicht weitergucken werd ich:

Blue Lock (5/10)
Unser Hauptcharakter ist Fußballer kommt in die Auswahl um das nächste Stürmerass Japans zu werden. Hab ein Giant Killing erwartet und einen durchschnittlichen Shonen bekommen.

More than a Married Couple, but Not Lovers (4/10)
Unsere Hauptcharaktere sollen mit zufällig ausgewählten Partnern zusammenleben um Sie aufs Leben nach ihrer Hochzeit vorzubereiten. Übelst an den Haaren herbeigezogenes Szenario um Fanservice zu erzeugen.

1 Like

Die erste Episode von KanColle erschien endlich, jetzt kann ich auch meinen Senf dazugeben.

BLUE LOCK
Im Zuge der WM ein neuer Fußball Anime. Vor 6 Monaten begann Ao Ashi (Empfehlung geht raus), ein weiterer Fußball Anime den ich hier als Referenz benutze. BLUE LOCK ist deutlich übertriebener und realitätsferner, es ist das Kuroko no Basket des Fußballs. Währenddessen ist Ao Ashi mehr Slam Dunk (aber bei weitem nicht so gut). Ehrlich gesagt hatte ich bis jetzt mehr von BLUE LOCK erwartet, es ist alles ein bisschen antiklimatisch. Aber die Erwartungen waren hoch, vielleicht kommt noch etwas (und hoffentlich ist dieses etwas nicht noch mehr Fujo-Bait).

BOCCHI THE ROCK!
Der unerwartete Favorit. New-School Slice of Life Comedy. Das K-On der Zoomer. Ich bin extrem überrascht von der Animations Qualität und wie gut die Musik ist. Starkes Potential um mein AotS zu werden.

Chainsaw Man
Muss man dazu irgendwas sagen? Gibt es jemanden, der Chainsaw Man nicht schaut? Eine Fire Punch Adaption hätte mir besser gefallen.

Do It Yourself!!
Ein weitere SoL Anime aber mehr comfy als lustig. Ganz nett, kann man schauen. Directed by Quentin Tarantino.

Urusei Yatsura
Steinigt mich, aber ich habe das Original nicht gesehen. Wenn man die unnötige Zensur ignoriert, dann ist die Neuauflage ziemlich gut. Qualität ist da.

KanColle: Itsuka Ano Umi de
Normalerweise schreibe ich hier nichts zu Sequels, aber der neue KanColle Anime ist mehr ein Standalone. Deutlich düsterer und trocken als die 1. Staffel. Bis jetzt haben wir nur die 1. Folge aber ich war positiv überrascht, vom Ton der Serie und der Qualität. Hat Potential. Meine Waifu kam nicht vor 0/10

1 Like