Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Animemusikvideos.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. Januar 2016, 16:56

Anime des Jahres 2015

Was waren eure Highlights aus dem vergangenen Jahr? Wie immer nur solche Anime, die auch in 2015 geendet haben. Bei mir:

1. Lupin III Part IV
(Hier aufgelistet weil in Italien schon komplett ausgestrahlt. In Japan läuft die Serie aber noch für drei weitere Monate.)
Die 2015er TV-Serie. Nach einer schwächeren ersten Episode folgen einige der stärksten, die Lupin je hatte. Jede Folge ist in sich abgeschlossen und spielt doch in einen größeren Handlungsbogen. Für mich nach 13 Folgen schon die beste Lupin TV-Serie, mit potential zum besten Lupin III Anime insgesamt. Ein weiterer Beleg, dass Lupin III nun mal am Besten als TV-Serie funktioniert.

2. Death Parade
Emotional mein Highlight des Jahres. Große Charaktere, große Thematiken. Ich kam für die Bar Atmosphäre/Stimmung und blieb für die Gefühle. Wunderbar animiert und gegen Ende absolut herzzerreißend.

3. One-Punch Man
Animationstechnisch mein Highlight des Jahres. Eine exzellente Kombination aus Comedy und Action! Obgleich mich der Gedanke nicht verlässt, dass dieser Anime vor 10 Jahre noch nur einer von vielen gewesen wäre (siehe z.B. Cromatie Highschool/Kyou no Gononi).

Sonstige:
Gangsta. - Versprach mit der ersten Episode großes, aber verfiel dann doch in die üblichen Shonen Klischees, gepaart mit einem hauch von Ghetto. Der Charakter Alex Benedetto und ihre Entwicklung war für mich das Highlight der Serie.
Ghost in the Shell: The New Movie - Wie schon bei Solid State Society bewegen sich die Animationen auf TV Niveau. Man merkt dem Film schwer an, dass er eigentlich Arise Border 6+7+8 sein sollte. Und zu allem Überfluss ist er furchtbar verwirrend strukturiert, halt wie 3 eigenständige OVAs aneinander gereiht und gerafft. Und irgendwann kommt das Ende und will eine Verbindung/Homage zum ersten GitS Film herstellen. Und in diesem Moment fällt der Film für mich komplett auseinander. Weil er eben nicht weiß, was er sein will. Hat mich als Fan von Arise leider sehr enttäuscht.
Little Witch Academia: The Enchanted Parade - Die in Crowdfunding finanzierte Fortsetzung zum Kurzfilm von 2013. Etwas unfertig, etwas durchwachsen, aber hat mir als Fan des Originals wieder viel Freude bereitet.
Gundam Reconguista in G - Eine neue TV Serie von dem inzwischen 74 jährigen Gundam Urvater Yoshiyuki Tomino. Ich liebe die Animationen, ich mochte die Charactere. Aber warum muss die Story so Überkomplex und schlecht erklärt sein? Keine leichte Kost und leider damit auch nicht das Highlight, dass es hätte sein sollen.

Besondere Erwähnungen:
Lupin III: Daisuke Jigen's Gravestone - Zwar aus 2014 aber erst 2015 gesehen. Das Lupin Franchise läuft momentan auf Hochtouren. Der beste Lupin III Film seit Dead or Alive (1996). Iwi aufgesplittet in zwei Teile a 25 Minuten, aber lasst euch davon nicht verwirren! Hier wurde vom Team der ohnehin schon beeindruckenden 2012er Fujiko TV-Serie nochmal eine große Schippe draufgelegt. Lupin hat noch nie so gut ausgesehen!

Siehe auch:
2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006
Hi folks, greetings from Lima - Peru, I'm a fan of anime, manga and tokusatsu this time I share this amv on this website just to add that not be the first or last, so enjoy the show. Subscribe to my channel and give me like.

Shui

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Wohnort: Helvetien

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Januar 2016, 21:04

2015 war so ein Dreck. Für mich war fast nix dabei - und viele hoffnungsvolle Sachen haben mich bloss enttäuscht. Schaut lieber was ich 2014 empfehlte dort ist fast alles besser und Comedy/Slapstick gab es dieses Jahr gar nix.
Hier sind die 6 Animes die ich mir anschauen konnte.

1. Akagami no Shirayuki-hime

Fantasy Romanze. Sehr schön gemacht wenn auch zeitweise etwas lasch. Freue mich auf die baldige 2te Season.

2. Rokka no Yuusha
Eigentlich wollte ich epische Fantasy sehen aber habe ne halbe detektivgeschichte ala who-done-it bekommen. Immer noch besser als die ganzen anderen rpg/fanservice Fantasy abklatsche dieses jahr.

3. Arslan Senki
Ein Königreich wird von Feinden eingenommen und der verweichlichte Prinz muss jetzt mit Hilfe seiner Ratgeber eine neue Armee aufbereiten um sein Land zu befreien.
Ganz schön gemacht für was es ist. Hoffentlich gehts noch weiter da erst die hälfte der Geschichte erzählt wurde.

4. Ore Monogatari!!
Frustrierend unschuldige Romanze. Aber hat guten Humor und teils lustige Charaktere.

5. Rakudai Kishi no Eiyuutan
Eigentlich wollte ich die Herbst Season nur Utawarerumono schauen aber dann dachte ich mir - schau jetzt noch was dämliches nur zum Vergleichen.
Die ersten 2-3 Episoden waren dann tatsächlich stereotypisch mit overpowered Underdog zieht sich nen Harem. Das nimmt dann aber eine überaschende Wende und der Anime war der beste der ganzen Season.

6. Haikyuu!! S2
Guter Sport Anime :)

Enttäuschungen:
1. Utawarerumono - Einer meiner Lieblingsanimes wird sowas von verschandelt. Wo in der vorgängeserie nach 7 Episoden unser Hauptcharakter eine blutige Revolution angezettelt hatte und das Reich an sich riss tümmelt sich dieser in Bädern rum und läuft versehentlich in ein Mädchen nach dem anderen. Krasser anders gehts wohl nicht.
2. One Punch Man - Ich hoffte diese Serie wäre der Slapstick Anime vom Jahr. Leider war es weder lustig genug für Comedy noch spannend genug für Action. Mittelmässig, aber nach dem Hype eine Enttäuschung.
3. Knights of Sidonia fortsetzung - Nach der zweiten Episode war mir klar das der Plot es nicht bringt.

3

Donnerstag, 7. Januar 2016, 00:57

Habe relativ wenig geschaut. Einige Enttäuschungen dabei.



1. To LOVE-Ru Dankness 2nd
Wird sehr oft Gesicht voraus in Vaginas gefallen, die show ist praktisch nur Fanservice ohne Ende, dafür vom feinsten. BD-releases werden heiß erwartet

2. Fate/kaleid liner Prisma Illya 2wei Herz!
Beste Season bis jetzt, viel Kuro screentime, sieht obv auch qail aus

3. Saekano
Fährt die Harem-Schiene auf eine nicht overused wirkende Weise. Sieht auch erfrischend anders aus, dank teilweise colored outlines und anderer spielereien

4. oregairu zoku
Fand die erste Season schon Bombe, die zweite war gleich nochmal besser. War zwar skeptisch trotz anderem Studio, mahcte aber letztendlich nichts

5. Shokugeki no Souma
Mega witzig, schön animert. Regelmässig Hunger beim schauen bekommen

6. fsn/ubw
Irgendwas mit based ufotable

7. Kaintai Collection
Kawaie grills mit riesigen Kanonen

8. God Eater
Machte Spaß, mag auch den Animationsstil. Dass die Episoden 10-13 delayed sind ist traurig

9. your lie in april
War für die Portion fühlies diese Season zuständig

10. Owarimonogatari
<-Monjogatari fangay

11. danmachi
Bester SAO-ripoff des Jahres imo



Sonstiges:
Overlord: Megaenttäuschung, idk wie Anime 2015 noch so Kacke aussehen kann.
hey na

Beiträge: 583

Wohnort: Hamburg

Beruf: Abgehmeister 3000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Januar 2016, 08:37

OwarimonogatariOwarimonogatariOwarimonogatariOwarimonogatariOwarimonogatariOnePunchManOwarimonogatariOwarimonogatariOwarimonogatari

Für mich die beiden besten Animu des Jahres.
Und die einzigen, die ich wirklich geguckt hab.
"Hmm sieht auf jedenfall interresant aus, aber es passiert halt nur immer dasselbe im AMV nur auf verschiedenen Ebenen."

- ArkAngel41

5

Dienstag, 15. November 2016, 16:34

One-Punch Man sorry, aber dieser Anime hat nichts an sich...
www.openthedoor.at escape room Wien

Ähnliche Themen