Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Animemusikvideos.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cascraft

Anfänger

  • »Cascraft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: vor dem bildschirm

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 02:36

Welche Übergänge nehmen?

Hallo,

ich habe jetzt mein erstes AMV "fast" fertig. Jetzt fehlen mir aber nur noch die Übergänge und vielleicht ein paar bild-Effekte.




welche Übergänge oder bild-Effekte würdet ihr für so einen amv nehmen? ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cascraft« (30. Dezember 2015, 03:10)


Noss

The Todesschnitzel

Beiträge: 1 476

Wohnort: Franken xD

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 19:33

Es gbit generel weniger "Effekte"... zumindest für mich...
1. Hardcut (einfascher schnitt)
2. Maskenübergang (jenachdem viel aufwand)
3. Flash (Farbfläche ein und aus faden)

In der Ramschkiste der Programme kann man zwar hier und da was finden aber da muss man einfach mal einfach alles ausprobieren um dann zu erkennen das es dann doch wieder zu den oben genannten optionen rübergeht :D

Und jaaaaaaaaaaaaa es gibt noch 2,5D-AfterEffects-BadassShit Gedöns aber dafür muss dann auch das Konzept des Videos passen... klassisches Beispiel hier:
The Grimreaper-Fish is on the run...

Next Victims:

Against all Evil

Shui

Fortgeschrittener

Beiträge: 532

Wohnort: Helvetien

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 23:49

Leider ist das Video nicht mehr verfügbar. Aber generell muss man bei Übergängen wie auch bei Szenenwahl auf das Gefühl des Songs hören. Wenn es ein weicher Song ist so sind Fades (Also Transparenzübergänge) sehr beliebt. Bei einem Upbeat Song kann ruhig das ganze Bild rumgeschoben werden. Was passt und was nicht ist allerdings immer vom Kontext abhängig - selbst ein normaler Schnitt kann sehr verschiedene Wirkung haben je nach dem welche Szenen du benutzt. Hell auf Dunkel ist zB sehr harsch und sollte verwendet werden wenn im song auch was hartes ist wie zb taktanfang. Wenn zwei Szenen allerdings farblich ähnlich sind und die Bewegung im Bild stimmt so fällt ein Schnitt weniger hart aufs Auge.
Hoffe das hilft. Wenn es dich verwirrt so schaue AMVs die gut gemacht sind und versuch ein wenig darauf zu achten.

Ähnliche Themen