Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Animemusikvideos.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Eazy

Anfänger

  • »Eazy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Fulda

Beruf: Weeaboo

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. September 2015, 01:10

Melancholic Melodies - Connichi 2015

Vor garnicht allzu langer Zeit wollten sowohl Pica als auch ich mit dem Anime "Your Lie in April" editieren. Irgendwann meinte er, dass Apologize perfekt zu dem Anime passen würde und so kam eins zum Anderen. Wir teilten den Song in vier Parts und zwei Übergänge auf von denen dann jeder die Hälfte editierte.
Auch wenn mein Zeitmanagement durch meine Teilnahme beim Quickening total über den Haufen geworfen wurde und es nochmal richtig knapp wurde mit der Deadline, bin ich froh dass wir es durchgezogen haben.

Dass es nicht nur gezeigt wurde (was mein primäres Ziel dieses Jahr war) sondern auch noch so gut ankam macht ich überglücklich und bestärkt mich nächstes Jahr wieder was zur Connichi zu schicken und dieses mal auch zu 100% aufzutauchen. :love:



youtube


Download
Org

ZEST

Früher Bühnenverbot ... UND JEEEEETTZTTTT SIIEEEHHH UNNNSSSS ANNN

Beiträge: 960

Wohnort: Berlin

Beruf: Mach nicht diese?!

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. September 2015, 13:52

für mich das beste video der connichi dieses jahr.

leider oft viel zu unnötig mit freistellern usw besetzt, oft passen sie aber perfekt
oft sind auch töne synchronisiert, die zwar aus dem beat herausstechen und sich daher anbieten zu synchen, aber ... überflüssig... es ist ja n drama video

trotzdem... gibt einem ein sehr krasses gefühl beim gucken,
allgemein ist es sehr intensiv. (that`s what she said)

daumen hoch

Zitat

"Meine Bitchas sind 2D, wie große Brüste"
-Zest

3

Mittwoch, 23. September 2015, 14:47

Hört nicht aus zest .. die verwendete Technik ist sinnvoll und Effektiv :thumbsup:

Eigentlich habe ich nichts an dem Video auszusetzen.
Wenn mehr Drama-Videos so gut aussehen würden und ähnlich gut durchstrukturiert wären, müsste ich glatt aufhören, sie zu hassen :rolleyes:

Für mich ist es auf jeden Fall das beste Video der Nichi!
~Chance~
A wise scarecrow once said that knowing that you
were brainless was the most Painful thing of all.

Noss

The Todesschnitzel

Beiträge: 1 465

Wohnort: Franken xD

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. September 2015, 17:48

So Eazy jetzt hast dus auch geschafft das ich dich hasse... genauso wie Pica :D

Ernsthaft ich bin extrem beeindruckt wie du es geschafft hast den Russen zu ner Story zu kriegen die man sogar verstehen kann XD das is für mich mit das Beeindruckenste am Video xD
Aber sowas bleibt in Erinnerung und das kann man immer wieder schaun. Ich kann noch nicht mal viel hassen oder bemängeln, das ist von Vorne bis Hinten einfach ne saubere Geschichte die gut dargestellt wurde und der man locker folgen kann!

Schampoo dafür von mir :3
The Grimreaper-Fish is on the run...

Next Victims:

Against all Evil

5

Donnerstag, 24. September 2015, 12:01

Erstmal herzlichen Glückwunsch euch beiden. Ich sehe keinen Grund, warum es nicht diese Plätze belegen sollte, die es tut. Absolut verdient. Weiterhin Kudos für gute Collab. Man sieht nicht, wo ein part aufhört und der andere anfängt, ganz wichtig. Also technisch alles richtig gemacht!

Persönlich ist es bei mir so ne Sache. Der Song hat mir nie was gegeben. Und ich bin gelangweilt, wenn ich Leute weinen sehe. Okay Person A ist traurig. Aber das ist für mich keine Story. Nicht ohne den entsprechenden Aufbau dahin. In dem Video wird nach 10 Sekunden geheult und egtl bis zum Ende durch. Nun bin ich natürlich ein emotionaler Klotz und meine Maßstäbe nicht auf andere übertragbar. Aber ich mag es, wenn Emotionen durch Bilder sprechen. Und genau da ist mein Problem mit dem Video. All die wichtigen Bilder sind da. Das Mädchen kann nicht mehr laufen. Die Mutter?!? ist gestorben. Aber statt diesen Momenten Zeit zu geben zeigt ihr sie für den Bruchteil einer Sekunde und rast dann weiter durch den Plot. Andere Leute mag das nicht stören. Aber so ADS Kinder wie ich brauchen etwas Zeit, um die Emotionen aufzusammeln. Und dann seid ihr am Ende und Lichter schießen aus dem Mädel raus und die ganze Szene hat überhaupt keinen Impact. Ich wünschte, ihr hättet euch wirklich auf die Mutter?!? und das Mädel konzentriert und Filler Szenen wie das Ende und 0,2 Sekunden Landschaftsshots, die nichts hinzufügen, reduziert oder ausgelassen. Wirklich alles auf den Kern der Story reduzieren und nicht "wir zeigen alles und das ist dann Story". Denn die Szenen am Ende funktionieren vielleicht im Ausgangsmaterial, aber sind für den Kern eurer Story irrelevant. Der wirkliche Schmerz liegt direkt bei den Charakteren.

Ich habe den Anime nicht gesehen. Wahrscheinlich ist die Story im Original komplett anders und alle AMVler interpretieren sie nur gleich. Ich möchte euch nochmal zum Publikumssieg gratulieren. Und es ist eine technisch saubere Arbeit! Es ist nur kein Video für mich.
Hi folks, greetings from Lima - Peru, I'm a fan of anime, manga and tokusatsu this time I share this amv on this website just to add that not be the first or last, so enjoy the show. Subscribe to my channel and give me like.

SHC

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachinformatik/Systemintegration

  • Nachricht senden

6

Freitag, 25. September 2015, 00:54

Musik ist gar nicht mein Ding, Rest gut gemacht. Kann mich ansonsten nur Cenit anschließen, aber das ist ja subjektiv und mein Problem. :>

Ähnliche Themen