Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 24. Januar 2015, 06:23

ALL TIME FAVORITE - Ich mach einfach mal... (BETA)

Moin,

anbei die BETA des AMVs an dem ich im Moment arbeite. Der Anime ist einer meiner All-Time-Favorites. Ich dachte ich probiere mich mal an etwas stylish "smoothem" (was ein Verballabyrinth das Wort). Modern, bissl funky und groovy soll es sein, bzw. am Ende werden. Bis grad eben dran gesessen...
Kritik, Meinungen, Anregungen, Pizza sind erwünscht. :)

Dauer der Titeleinblendung wird noch verlängert und einige Szenen können sich bis zur Fertigstellung noch ändern.


Shui

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Wohnort: Helvetien

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Januar 2015, 12:45

Hier einige Sachen welche du verbessern kannst:
1) Die Source sieht scheisse aus. Den Anime gibts in besserer quali. Youtube 1080p sollte bei dem nicht so grässlich aussehen.
2) Du solltest lernen den Song zu lesen. Wenn du ein grooviges feeling machen willst so musst du konsistent cutsynchen und wenn möglich die akzente im song über interne synch lösen.
Wie zB das der erste Szenenwechsel auf Lyric-synch fällt du aber danach nieh mehr damit synchst zerstört deinen Flow.
Versuch das Raster in deinem Song zu finden und entscheide was du wie synchen willst bevor du einen clip auf die timeline machst.
Was du jetzt hast ist eine inkonsistente synch die sehr random scheint und dadurch verlierst du den Flow.
3) Synche allgeim mehr statt nur das Element was dir zu dem Zeitpunkt am besten erscheint.

3

Samstag, 24. Januar 2015, 14:07

Eine bessere Source habe ich leide nicht gefunden. ;(

Der erste Szenenwechsel auf Lyric-Synch? Der fällt genau auf den Drum. Zwar fängt die Alte auch genau dann mit einer neuen Strophe an, aber der Bildwechsel liegt auf dem Drum.


Random ist bei der Synch eigentlich nichts. Also der Bildwechsel fällt vor dem einsetzen der Main-Melody auf den Snare/Clap - also nicht auf den Beginn des Loops - das ist so gewollt. Erst ab 0:08/0:09 (ca) kommen die Snares und Claps dazu, heißt also der Song ändert seine "Temperatur" ab diesem Moment. Er fängt an fahrt aufzunehmen. An dieser Stelle gibt's daher beabsichtigt einen Bildwechsel der den Temperaturwechsel unterstreicht und für den ersten gleich darauf folgenden Clap gibt es keinen Bildwechsel, sondern da fliegen diese Holos ein - auf den Clap. Erst exakt danach beim nächsten Clap folgen die Bildwechsel auf den Clap. Soll also eine visuelle Brücke sein.
Ab dem einsetzen der Hauptmelody liegt der Synch wieder auf dem Anfang des Loops, das stimmt. Dachte mir die verschiedenen Sequenzen im Track auch im visuellen Synch voneinander abzugrenzen und so individuell zu unterstreichen, um so eine je nach Sequenz leichte Stimmungs- bzw. "Temperaturänderung" im Track herauszuheben. Wirkt das dann wirklich so inkonsistent? Ist es echt besser simpel immer nur auf das selbe zu synchen? Dachte immer das wirkt dann irgendwie zu "steril".


Einen Lyric-Synch ist mir am Anfang nur beim kleinen Stealth-Effekt des Titels aufgefallen. Das wird aber natürlich noch angepasst. Hab es noch nicht gemacht, da dieser Stealth-Effekt recht mühselig zu erzeugen ist und hebe es mir daher für die Nachbearbeitung auf. ^^

Was meinst du mit interne Synch?

Bei Punkt 3 verstehe ich nicht ganz was, bzw. wie, du das meinst.

Vielen Dank für deine ehrliche Kritik. Herzlichst erwünscht. :)

Beiträge: 572

Wohnort: Fulda

Beruf: Captain Russia

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. Januar 2015, 14:33

0:08-0:15 sind eigentlich ganz gut gelungen, am Anfang und am Ende ist das Pacing viel zu langsam. Musste da auf jeden Fall mehr schneiden, synchen oder Effekte einbauen.
Org - Yt - news

5

Samstag, 24. Januar 2015, 15:39

1. Kein Konzept. Nur random Szenen.
2. Langweilig gesynched.
3. Fast die hälfte aler Szenen sind Opening lol

Fazit. 20 Minuten editieren machen noch kein Material, das ich irgendwem als Beta zeigen würde. Und auch wenn ich Leute in dem anderen Thread zu 1080p ermutige heisst das nicht, das man mit shit Rips arbeit oder das Filtern vergessen sollte.

Bitte poste hier nicht alles, was du irgendwo mal in 5 Minuten zusammengeschustert hast, sondern nach Möglichkeit konkrete AMVs in progress, zu denen du Feedback/Verbesserungsvorschläge willst. If you're not trying then i'm not trying.
Hi folks, greetings from Lima - Peru, I'm a fan of anime, manga and tokusatsu this time I share this amv on this website just to add that not be the first or last, so enjoy the show. Subscribe to my channel and give me like.

6

Samstag, 24. Januar 2015, 15:57

Wie gesagt, leider keine bessere Source gefunden. Wusste nicht was ihr genau unter Beta versteht. Naja, ist aber wohl schon eher eine Alpha...oder pre-Alpha.
Was filtern? Ich bin noch Neuling.
Inwiefern langweilig gesynched?

Shui

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Wohnort: Helvetien

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. Januar 2015, 16:17


8

Samstag, 24. Januar 2015, 16:25

Die 3 Szenen da drin spielen viel zu lange ohne jegliche synch. Ich hab mich schon nach 5 Sekunden gelangweilt. Es gab vllt 2 Stellen, wo ich dachte "okay", aber zu nem 20 Sekunden Schnipsel kann man mal garnichts sagen. Die Aufmerksamkeit reißt normal erst nach 30-40 Sekunden ab. Guck erstmal hier und lies Stephans Guide ODER guck auf Org und lies den ausführlichen Guide, aber les dich durch ein paar Tutorials und lerne, wie du Footage aufbereiten kannst und solltest.

Ich nehme an, da du beim Rest nicht geklangt hast, stimmst du mir zu, dass alles Random und Openings waren (wie könntest du auch nicht, das ist Fakt).

Denk dir VOR deinem AMV ein Konzept aus. Überlege, was du dem Zuschauer zeigen willst. Was soll dein AMV ausmachen - deine Lieblingsszenen aus GitS-SAC? Coole Sache, aber das machen Leute schon seit 10 Jahren/damit wirst du keinen Blumentopf gewinnen.

Hier mal ein bisschen Inspiration von Stephan (der Autor von dem Guide). Dafür gabs ne Menge Blumentöpfe, damals vor 8 Jahren.
Hi folks, greetings from Lima - Peru, I'm a fan of anime, manga and tokusatsu this time I share this amv on this website just to add that not be the first or last, so enjoy the show. Subscribe to my channel and give me like.

9

Samstag, 24. Januar 2015, 17:46

Ja die Random Szenen stimmen zum Teil. Konzept ist ja nur die Grobe Richtung in die es gehen soll. Speziell habe ich daran gedacht das High-Tech-Feeling von GitS aufkommen zu lassen, wie es in einigen Opening Szenen der Fall ist. Also hauptsächlich Szenen zu zeigen die sich auf die "Cyborgiesierung" und die totale Vernetztheit beziehen. Die Random Szenen sind lediglich ein Ausprobieren und Lücken füllen. Diese werden selbstverständlich noch ersetzt - wie bereits erwähnt.

Danke für die Guides! Sowas hilft mir.

Das AMV von ihm ist schon ziemlich geil, ja.


Zum internen Synch: Ja da muss mehr, definitiv! Ist auch so geplant. Interne Synch soll auf diese funky Melodie passen, wie in der Szene wo Motoko das Kabel in den Aufzug steckt. Sowas in der Richtung soll es sein.

Beiträge: 572

Wohnort: Fulda

Beruf: Captain Russia

  • Nachricht senden

10

Samstag, 24. Januar 2015, 18:00

Wenn du dich entscheidest da die Melodie zu synchen, musste es halt durch den ganzen Musikabschnitt durchziehen, weil du ansonsten den Flow verlierst. (wie Shui es schon gesagt hat) Das heißt du müsstest in der folgenden Szene wieder diese Melodie synchen, was du nicht gemacht hast. Du kannst halt nicht jede 5 Sekunden die Synch auf was anderes wechseln - außer du editierst zu fucking Dubstep.
Org - Yt - news

11

Samstag, 24. Januar 2015, 19:20

Ja, da gebe ich dir recht. Möchte es natürlich durch den ganzen Abschnitt durchziehen. Werde es dann auch machen. :)

Ähnliche Themen